Grund- und Mittelschule Windischeschenbach
indexstreifen
Startseite
Kontakte
Termine
Klasseneinteilung
Sprechstunden
Kollegium
Elternbeirat
Archiv
Die Klasse 1 bastelt Futterglocken

Passend zu unserem Heimat- und Sachunterrichtsthema „Die Vögel im Winter“  bastelten wir mit Frau Förster eine Futterglocke, damit wir die heimischen Vögel, die wir kennengelernt haben, auch in unserem Garten beobachten können. Für alle, die die Vöglein im Winter auch unterstützen wollen, folgt die Bastelanleitung. Allerdings sind noch einige wichtige Dinge zu beachten:

-    Mit der Fütterung erst bei Schneefall beginnen
-    Den ganzen Winter konsequent an der gleichen Stelle weiterfüttern
-    Bei schönem Wetter weniger Futter geben als bei Schnee
-    Einen trockenen, geschützten Platz auswählen
-    Vogelhäuschen immer säubern
-    Futterglocken nicht zu sonnig hängen

Und nun viel Spaß beim Nachbasteln:                                
Das braucht ihr für die Futterglocken:
 Einen kleinen Blumentopf (ca. 8 cm Ø)
 Ein Stück Schnur
 Einen ca. 20 cm langen dünnen Stock
 150 g Kokosfett (aus dem Supermarkt)
 1-2 EL Speiseöl
 150 g Körnermischung

So wird die Futterglocke gebastelt:
Die Schnur mit einem dicken Knoten von innen durch das Loch im Tontopf ziehen, damit es gut abdichtet. Evtl. den Stab von innen an die Schnur anbinden (oder später in die Fettmasse stecken). Der Stock sollte unten ca. 10 cm aus dem Topf herausragen, damit die Vögel die Glocke gut anfliegen können.
Nun schmelzt ihr das Fett bei niedriger Hitze. Wenn es flüssig geworden ist, fügt ihr die Körnermischung und das Speiseöl hinzu. Nun etwas warten und dann ein wenig in den Blumentopf füllen und erkalten lassen. Wenn das Loch abgedichtet ist den Topf mit der Masse befüllen (ggf. jetzt den Stab hineinstecken). Abkühlen lassen und im Garten oder am Balkon aufhängen.

futterg

futter2